Geschichte

Herkunft und Tradition

 

Die Arbeiterwohlfahrt ist aus der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung hervorgegangen. Das Ziel war, die unterdrückende Armenpflege des alten Kaiserregimes abzulösen. Durch die AWO wurde die Idee der Selbsthilfe und Solidarität in die Wohlfahrtspflege hineingetragen. Seit ihrer Gründung ist die AWO eine politische Interessengemeinschaft, deren Mitglieder für soziale Gerechtigkeit und sozialen Fortschritt eintreten, aber die AWO war niemals eine ausschließlich den Arbeitern dienende Gemeinschaft.

 

Seit ihrer Gründung hilft sie rat- und hilfesuchenden Menschen, unabhängig von deren politischer Überzeugung, nationaler oder konfessioneller Zugehörigkeit.
Dazu 1953 auf der Berliner AWO-Reichskonferenz Lotte Lemke, damalige stellv. AWO-Vorsitzende: Friedrich Ebert, der erste deutsche Reichspräsident, gab dem jungen Wohlfahrtsverband das Motto: "Arbeiterwohlfahrt ist die Selbsthilfe der Arbeiterschaft".


Heute ist aus der Arbeiterwohlfahrt der Weimarer Zeit eine Wohlfahrtsorganisation geworden, deren Aktionsradius weit über den Kreis der zur Arbeiterschaft rechnenden Bevölkerung hinausgreift. Wer heute in unsere Kindergärten und Kinderheime, in die Müttererholungsheime und Altenheime, in unsere soziale Ausbildungsstätten geht, muss feststellen, dass alle diese Einrichtungen nicht Stätten der Selbsthilfe im engen Rahmen der Klasse sind, sondern Stätten der sozialen Hilfe für jeden, der ihrer bedarf.

 

Die AWO im Landkreis Prignitz

 

21.06.1990
Gründung des ersten Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt in Wittenberge. In der Folge werden Ortsvereine in Perleberg, Bad Wilsnack, Kletzke, Dallmin, Glöwen und Pritzwalk gegründet.
 

02.01.1991
Der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt nimmt in der Sozialstation Wittenberge und in der Haus- und Familienpflege Perleberg seine Arbeit auf

 

17.01.1991
Erste Kreiskonferenz der Arbeiterwohlfahrt mit der Wahl des ersten Kreisvorstandes. Vorsitzender wird der Perleberger Manfred Müller.

 

01.09.1991
Die Kinderkombination Glöwen wird als erste Kindereinrichtung
im Kreis von der Arbeiterwohlfahrt übernommen
 

10.10.1991
Gründung des Kreisverbandes Perleberg e. V.  der Arbeiterwohlfahrt

 

01.12.1995
Übergabe von 22 alten- und behindertengerechten Wohnungen in Perleberg an die Mieter

 

01.03.1999
Eröffnung der Tagesstätte für chronisch psychisch Kranke/seelisch Behinderte in Wittenberge

 

01.12.1998
Übergabe von 32 Sozialwohnungen in Perleberg

 

16.12.1999
Übergabe des Neubaus der "Heilpädagogischen Wohnstätte" in Perleberg an den AWO Bezirksverband Potsdam e. V.

 

01.01.2001
Übernahme der Trägerschaft der "Heilpädagogischen Wohnstätte" für Behinderte in Perleberg vom AWO Bezirksverband

 

01.01.2003
Ambulant betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen in Pritzwalk

 

29.07.2004
Übergabe des "Hauses der AWO" in Pritzwalk

 

30.09.2005
Eröffnung der Wohnstätte für psychisch kranke Menschen in Wittenberge
 

05.12.2005
Eröffnung des Seniorenpflegezentrums in Wittenberge

 

01.01.2006
Eröffnung des Betreuungsverbundes "Betreutes Wohnen" in Pritzwalk

 

01.10.2007

zum ersten Mal werden zwei eigene Auszubildende zur staatlich anerkannten Altenpflegerin eingestellt

 

09.09.2008

Erste AWO Prignitz Qualitätskonferenz

 

02.02.2009

Eröffnung der ersten Tagespflege in Wittenberge

 

01.10.2010

Schließung der AWO Begegnungsstätte in Bad Wilsnack

 

06.05.2011

Festveranstaltung 20 Jahre AWO Prignitz

 

01.05.2012

Erstvermietung der Wohnungen in der Johannes-Runge-Straße in Wittenberge

 

09.08.2013

die Wittenberger Ortsvereinsvorsitzende Giesela Littmann erhält die "Regine-Hildebrandt-Medaille"

 

30.04.2014

20 Jahre Betreutes Wohnen in der Franz-Grunick-Straße 1a, Perleberg 

 

Geschichte


 

 

Veranstaltungen


Gestalten Sie Ihre berufliche Zukunft mit uns.

Die AWO Prignitz versorgt mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Landkreis Prignitz zahlreiche Menschen aller Altersstufen. Das Leistungsspektrum umfasst Einrichtungen und Dienste der Seniorenhilfe, der Kinder - und Jugendhilfe, der Eingliederungshilfe und der Beratungs- und Betreuungsdienste. Für unser engagiertes Team suchen wir ständig weitere Mitarbeiter

 

 

weiterlesen

  • Ergotherapeut (m/w/d)
  • Erzieher (m/w/d)
  • Pflegefachkraft (m/w/d)
  • Pflegehilfskraft (m/w/d)
  • Stellvertretenden Einrichtungsleiter (m/w/d)